Live-Blogging die Fünfte Montag, Nov 30 2009 

Uuaaahhh, fast zu spät, aber dennoch da!! Wer noch?

Warum ist Resi denn so enttäuscht? Weil sie den Traktor abgewürgt hat? Na, solange es nur der Trekker war…

Carola und Willi – das neue Paar! Yippieh. One Moment in Time – monumental, sag ich da nur.

Und jetzt brauch ich ne Pause zum verlinken. Wer weiß eigentlich das Neueste über Kerstin und Tobias?

Klar – sie braucht nur Kaffee und Kippe – das nennt man bei uns Nuttenfrühstück. Also nicht dass ich jetzt da was behaupten will….
Ey, die alte is sooo nissig!!

Boaaahh, sie mit ihrer Modewelt. Das ist ja sooo unglaublich. Und jetzt die Entscheidung. Sooo überraschend. Kochen und Backen sei ihre Lieblingsbeschäftigung. Is klar.
Ob sich der Dieter – der ja echt süß ist, muss man sagen – jetzt die andere wieder kommen lässt?
„Bleiben wir mal gute Freunde“. Hääääääää? Was meint die mit BLEIBEN?

Och Gott, die Resi ist traurig. Und sie will ihm ALLES abnehmen. Ooooh, und deswegen will sie jetzt gleich gehen. Das ist jetzt aber schon traurig. ui…. Also jetzt mal ohne Verarsche…. die Arme!

Sagt mal, glaubt ihr das ist alles echt??? Die ganzen Emotionen und so?

So meine Lieben, jetzt hätten wir mal wieder was bisher geschah: Das letzte Mal, das Vorletzte, das Mal davor und hier noch die erste Session. Viel Vergnügen.

Oh, der Jungbauer ist och der der beide mitgenommen hat oder? Zu geil *gg
Ui, und der ist auch ein Friese!!! Ob das der Bursch vom alten Clausen is?
Und jetzt kommen die auch noch miteinander im GLEICHEN Zug, das ist ja schon a weng geschmacklos oder?
Also spontan bin ich für die Blonde!! Ihr?

Mama Leone bei Maurizio. Also der ihr Befehlston ist ja wirklich unerträglich. Ach, sie ist schon wieder genervt. Und er ist ja fast goldig.
Und sie fragt allen Ernstes: WANN habe ich gemeckert??
Seine Antwort: Wann hast du NICHT gemeckert?? Die einzig richtige.

Gerda die Oberziege!!! Der Knaller! Super!
Also Carla und Willi…. Ohhhhh der Baby-Esel!!! Ist der süüüüüüß!! Harry der Esel…

Ui, und sie probierts gleich wieder mit dem Trekker. Voller Tatendrang.
Aber jetzt sagen sie dass die 44 ist! Das wird aber schwierig mit den vielen Kindern, wenn ich das mal so sagen darf…. Glaubt Ihr eigentlich dass die schon gepo*ppt haben?
Wie cool, jetzt hauen die Käöner ab. löl
Ich schmeiß mich gleich weg. Und was sagt der Josef da die ganze Zeit?? Butschbutschi?

Und Heike hat sich direkt ein Taxi bestellt – so kann er sie nicht fahren. Aber ich denke schon dass unser Diedää eine findet, oder? Der is ja scho nett…

Hat die LEDERLEGGINGS an??????
Ja genau, und die Tochter wird gleich mit verheizt. Einmal im Fernsehn! Jaaaaa! Wer will das nicht?!

Ach Gottle, der Italiener hat SOOO nen Hals und ist trotzdem noch charmant. Er hats wirklich versucht. Unterschreib ich ihm.
Aber die letzte Aussprache wirds zeigen. Bestimmt wird sie jetzt nett.

Und das Jungbauer kriegt Robbie Williams als Song, wer entscheidet das eigentlich?
Ja wie jetzt, die sollen im Team arbeiten? Macht der ne Fortbildung in Personal oder wie?
Und er lacht sich net Ast, der is ja echt lässig. Lässt die Mädels zum Ött machen und kringelt sich dabei. löl
Ich mag den Dialekt von Carsten. Ich kannte mal wen namens Enno, ich nannte ihn Goldlöckchen, der hat genauso gesprochen *träum

Er hat keinen Butler und keinen Porsche. Welch Wunder.
Und nun kommt doch wieder die rote ins Spiel. Dacht ichs mit doch. Und nu muss die Steckdosentante abziehen.
Ja, schmeiß sie raus!!!
Cool, er hat se abgesägt. Sehr cool.
„Der merkt doch nicht was er erzählen tut“. Booaaahhh.
Auf jeden Fall bleibt die Alte uns künftig erspart.
Ob er nun Claudia kommen lässt?

Ein Betthupferl für Carola! Und gleich noch nen Kuss aufn Mund dazu!!!
Hihi. Vielleicht werden die Küßchen ja mal ausgedehnter in Zukunft.

Uuuuhhhh jetzt wirds spannend!!!! Thailändische Massage!! Auf DIESER Couch!! Uuuuuhhhh
Und dann den Song dazu!! Je t´aime!!
Am Hintern!!

So meine Hübschen! Ich bedanke mich für Euren Besuch! Schön wars! Ihr seid Suppaa Tschicksn!
Bis next week!

Advertisements

Fuß-Stöckchen – Genau mein Ding Sonntag, Nov 29 2009 

Gerne komme ich Frau Quadratmeters Aufforderung nach und greife im Vorbeigehen das Stöckchen. So ganz fix und spontan, denn meine ixus liegt fast immer in Griffweite.

Und so sieht das bei mir aktuell aus:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich gebe das nun mal an alle, die möchten, weiter. Wer traut sich?

Die Wahrheit. Sonntag, Nov 29 2009 

Dieser Tage habe ich schon mal drüber nachgedacht, und durch einen Artikel bei Frau Ami bin ich erneut über dieses Thema gestolpert:

Ich frage mich, was uns eigentlich daran hindert, manchmal einfach die Wahrheit zu sagen. Ich spreche von Situationen, aus denen man sich mit einer billigen Ausrede windet, und ich nehme mich da nicht aus.

Beispiel gefällig?
– Mutter fragt telefonisch an ob ich heute abend zum Essen komme. Ich sage: Neee, ich bin bereits bei XYZ eingeladen. Die Wahrheit ist, dass ich auf der Couch gammele und schlicht und ergreifend nicht in der Lage und auch nicht willens bin, eine anständige Konversation am Tisch meiner Eltern zu haben.
Danach dachte ich drüber nach warum ich ihr nicht einfach gesagt hab: Neee Mama, echt keine Lust heute, mir gehts nicht so gut und ich will das Haus nicht verlassen. Punkt.
(wahrscheinlich weil ich dann Angst hätte dass sie sich Sorgen um mich macht, unbedingt wissen will was mein Problem ist oder mich schlimmstenfalls doch noch überreden will)

– Freund lädt mich auf eine Party ein. Ich kann da nicht hin da die Anwesenheit einer der weiteren Gäste nicht gerade zu Partylaune verhelfen würde. Und obwohl ich an betreffendem Abend alleine zu Hause sein werde sage ich: Ach, sehr gerne, aber leider muss ich da länger arbeiten und anschließend blablablubb….

Eigentlich ist es völliger Schmarrn zu solchen Ausreden oder Notlügen zu greifen, denn was sollte schon passieren, wenn ich frank und frei sagen würde dass ich nicht kommen werde weil ich XYZ nicht sehen will.

Allein die Bedenken, was andere Leute von einem selbst halten oder denken sind der Antrieb für Halb- und Unwahrheiten, mit denen man sich schlimmstenfalls sogar selbst quält.
Irrsinn.

Erkenntnis des Tages: Sonntag, Nov 29 2009 

Life can be a bitch.

Auch wenn es sich um den Kick-Off-Tag handelt, der macht nämlich dieses Wochenende auch nicht besser.

Beschäftigungstherapie Samstag, Nov 28 2009 

Beschäftigung ist das Beste wenn man aus Gründen irgendwie grad nichts mit sich anzufangen weiß.
Und das hier war meine, heute nachmittag.

Wäre nur noch das Problem mit heute abend zu klären…

Das ist doch Ironie…. Samstag, Nov 28 2009 

das ausgerechnet jetzt, heute, an diesem Wochenende die Sonne so herrlich scheint. Wo ich vor schlechter Laune, Lethargie und PMS meinen Arsch nicht von der Couch bekomme. Ironie vom Feinsten.

Was gar nicht geht: Freitag, Nov 27 2009 

Männer mit Lederhalsband mit einem daran baumelnden Haifischzahn, wahweise Tribal / Surfbrett / Perle, am Hals. Uuuaaah. Die sind nix für mich.

Freitagsfüller #37 Freitag, Nov 27 2009 

1. Warte ! Warte, vergiss nicht die Schlüssel aus dem Kofferraum zu nehmen bevor du die Klappe…..

2. Liebeskummer sofort gefolgt von Cholesterin sind die Dinge, die dem Herz mit Abstand am meisten schaden.

3. Das Problem ist daß sich manche Dinge der eigenen Kontrolle und Beeinflussbarkeit entziehen.

4. Ich habe die Gabe, Dinge die undurchsichtig und ominös sind ziemlich schnell zu lokalisieren und zu entschlüsseln.

5. Mit einem leichten Knacken macht sich mein Knie bei jeder Beugung bemerkbar.

6. M. ist leider viele Kilometer weg, und das ist nicht wirklich auf die Wegstrecke zwischen unser beider Seelen bezogen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf wirklich gar nichts, morgen habe ich Plätzchen backen geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Schwester sehr viel Glühwein trinken!

Und hier gibts den Freitagsfüller!

Nächste Seite »